Wichtig: Die Marketing-Pipeline!

Egal ob Sie auf Jobsuche sind oder als Jobcoach andere beraten – eine Eigenschaft ist besonders wichtig: Hartnäckigkeit! Wenn Sie kontinuierlich an Ihren Marketing-Aktionen arbeiten, bewegen Sie sich auf einem relativ sicheren Weg zum Job. Vor allem dann, wenn Sie mit der Zeit die Anzahl der Unternehmen, die Sie ansprechen, immer mehr erhöhen.

Lassen Sie es mich anhand eines Bildes, der Marketing-Pipeline, erklären:
Ihre ganzen Marketing-Bemühungen sind wie die kleinen bunten Kugeln im Bild oben, die in eine Pipeline, das große graue Rohr, fallen. Jede Bewerbung, jeder Telefonanruf steht für eine dieser bunten Kugeln. Was passiert nun? Die ersten Kugeln fallen in die Pipeline und es passiert … nichts. Erst wenn die Zahl der Kugeln immer größer wird, füllt sich die Pipeline. Vielleicht nach 30 oder 40 Anrufen oder Bewerbungen – das kommt auf Ihre Zielgruppe an. Vielleicht ist aber auch erst nach 50 oder mehr Aktionen die Pipeline so voll, dass der erste bunte Ball ins Freie herausgedrückt wird.

Das ist Ihr erster Erfolg! Jetzt kommt eine wichtige Phase. Was passiert, wenn Sie nichts mehr tun? Sie haben es erraten: Es passiert nichts. Deshalb müssen Sie jetzt am Ball bleiben und weiter Tag für Tag neue Kugeln in die Pipeline bringen, so dass der Strom der positiven Rückmeldungen und Erfolge nicht aufhört!

Dazu gehört eine mentale Selbstverpflichtung, dass Sie Ihre Aktivitäten nicht beenden, bis Sie 50, 70 oder auch 100 Marketing-Aktionen durchgeführt haben. Natürlich müssen Sie dafür in Ihrer Arbeitswoche Zeit einplanen. Sie brauchen täglich einen festen Zeitraum für Ihr Marketing und sollten als Jobsuchender z.B. aktiv 20 bis 30 Stunden in der Woche an Ihrer Jobsuche arbeiten. Arbeitssuche oder Kundenakquise sind nicht nur wichtig, sondern ein Job wie jeder andere auch! Je zügiger Sie mit dem Marketing anfangen, desto eher werden sich die ersten Erfolgserlebnisse einstellen.

3 Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] für Internet-Recherche nach passenden Jobs und Zeit für Bewerbungen (Tipps dazu auch beim Artikel Marketing-Pipeline). Einfach den Zauberstab zu schwingen und schwupps ist der neue Job da – das funktioniert […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.