foto blogartikel

Die Themen

 Schritt 1: Die Kofferstrategie

  • Ihr Job-Profil
  • Grundfähigkeiten & Schwerpunktfähigkeiten
  • Ihre Kenntnisse
  • Ihre Werte
  • Ihre Zielgruppe
  • Der wirklich passende Job

Schritt 2: Die Marketing-Aktionen

  • Der verdeckte Arbeitsmarkt
  • Ihre Grundausstattung
  • Jobangebote finden
  • Experten-Gespräche führen
  • Unternehmen ansprechen
  • Selbstmarketing üben
  • Hartnäckig bleiben: Die Marketing-Pipeline

Schritt 3: Die Motivation

  • Selbstmotivation
  • Motivations-Hindernisse überwinden
  • Just do it! –  Prinzip
  • Motivations-Check
  • Gedanken-Lawinen
  • Motivation behalten bei der Jobsuche
  • Das persönliche Motivationsprogramm

Viele Jobcoaches und Dozenten bei Bildungsträgern und Jobcentern arbeiten schon damit:

    • Bildungswerk Niedersächsischer Volkshochschulen GmbH, Hannover
    • fqg Transfer Gesellschaft mbH, Brandenburg a. d. Havel
    • Jugendbildung Hamburg
    • IBB Institut für Berufliche Bildung AG, Duisburg
    • Jobcenter Kreis Gütersloh
    • Fortbildungszentrum Laufbahnberatung, Neckargemünd
    • Kiezküchen GmbH, Berlin
    • GbF, Aschaffenburg
    • BauHaus Werkstätten, Wiesbaden
    • eva-gGmbH, Köln
    • ViA Bochum – Verein für integrative Arbeit e.V., Bochum
    • DB Training – Learning & Consulting, Frankfurt
    • JOBschleuse Simmern
    • MYPEGASUS GmbH, Aachen
    • IB West, Bochum
    • Stiftung Bildung & Handwerk Südost, Halle
    • job-com Kreis Düren
    • Jugend in Arbeit, Recklinghausen
    • jobcenter team.arbeit.hamburg
    • Werkstatt im Kreis Unna
    • BAFF, Darmstadt
    • Peag Transfer, Dortmund
    • Kolping Bildungswerk Augsburg
    • Caritas Mainz, Servicezentrum Bingen
    • Jugendberufshilfe gGmbH, Essen
    • Knackpunkt Berlin
    • Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk Deggendorf
    • low-tec Arbeitsmarktförderungsgesellschaft, Düren
    • Bildungsverbund Handwerk, Salzwedel
    • Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft, Wiesbaden

Auf welchen Grundlagen ist mein Materialbuch aufgebaut?

Meine Materialien orientieren sich an internationalen Quellen zu den Themen Potenzial, Motivation und Training, berücksichtigen Besonderheiten des deutschen Arbeitsmarkts und sind in vielen Jahren Vermittlungserfahrung entstanden.

Hier einige der Grundlagen:

  • Richard N.Bolles: Die Arbeit eines Jobcoaches, verdeckter Arbeitsmarkt
  • Bernard Haldane/Arthur F. Miller: Motivationsfähigkeiten
  • Marcus Buckingham: Einsatz der Stärken
  • Positive oder humanistische Psychologie/Albert Ellis: Gedankenlawinen
  • DISG/Big Five/MBTI: Persönlichkeitsprofil
  • Georg Kerschensteiner und John Dewey: Live Trainings
  • Bürkle/Brogsitter: EKS: Zielgruppenermittlung
  • Ben Schulz: Identität
  • Versch. Autoren: BWL: Marketing-Pipeline
  • Wolfgang Weikert/Hans Christian Altmann: Selbstmotivation
  • Niels Pfläging: Gravitationsmarketing
  • Versch. Telefoncoaches: Telefontraining
  • Paul Lahninger: Umgang mit Widerständen
  • Lynda Gratton: Der Verlauf beruflicher Werdegänge
  • C.M.Christensen: Arbeits- und Orientierungsphasen
  • Tom DeMarco/Timothy Lister: Durchführung von Arbeitsmarktprojekten
  • Hartmut Walz: Strategien für Jobcoaches und Trainer