Motivation! Lernen Sie Hindernisse zu überwinden

 

Nicht immer sind die Umstände so, wie wir sie gerne hätten. Manchmal erscheint es geradezu unmöglich, die aktuellen Hindernisse zu überwinden. Besonders für die Jobsuche, die berufliche Neuorientierung oder die Selbständigkeit brauchen Sie ungeheuer viel Motivation.

Ganz besonders motivierend ist für mich die Geschichte von Nick Vujicic. Der 30-jährige Amerikaner hat von Geburt an keine Arme und Beine. Doch er springt eigenständig vom Dreimeter-Brett, spielt Fußball und Golf und reist weltweit, um als professioneller Motivationstrainer andere Menschen zu ermutigen. Hindernisse scheint er nicht zu kennen. Doch schauen Sie selbst, was er zu sagen hat:

 

Finde auch du einen Job, den du liebst!

 

„Sich Freitag schon auf Montag freuen. Keinen Beruf haben, sondern eine Berufung. Freude finden, wo andere nicht einmal suchen.  Dein Job sollte mehr sein, als nur deine Arbeit. Ein Job sollte Leidenschaft, Passion und Freude bedeuten“
Die Jobbörse Stepstone hat einen schönen Werbefilm gemacht, der ausdrückt wie Arbeit eigentlich sein sollte. Sicherlich ist manches davon optimistisch gedacht, aber es ist auch viel Wahres dran.

Ich stimme dem absolut zu und kann nur sagen: So sollte Arbeit für Sie sein! Deshalb gibt es demnächst hier  im Jobtrainer-Blog eine Serie über den „Traumberuf“.

 

 

Die eigenen Stärken einsetzen!

Eckart von Hirschhausen macht in diesem Video auf seine unnachahmliche Weise klar, dass wir in der Umgebung am besten sind, die zu unseren Fähigkeiten (Stärken) passt.

Wie oft schauen wir auf die Fähigkeiten anderer, anstatt uns auf unser eigenes Profil zu besinnen. Die eigenen Fähigkeiten sind auch für das Finden des richtigen Jobs zentral wichtig. Ihre wichtigsten Fähigkeiten können Sie hier herausfinden, mit Hilfe des Katalogs der 44 Grundfähigkeiten aus meinem E-Book “Es gibt Arbeit! So finden Sie Ihren Job!”. So sind Sie schon mal einen Schritt weiter. In meinem E-Book erhalten Sie zudem viele Arbeitsblätter und Übungen, die sich in der Praxis mit mehr als 17.000 Teilnehmern bewährt haben.

Motivationsfilm!

Gerade am Anfang des Jahres braucht es manchmal einen erneuten Motivationsschub 😉 Das geht besonders gut durch geeignete Bücher, Filme, etc….  Ein Top-Motivations-Film in dieser Hinsicht ist Jerry Maguire – Spiel des Lebens

Ein erfolgreicher, lediger Sportagent verliert durch eine Sinnkrise alles, kommt jedoch wieder hoch und erkämpft sich seinen Platz im Leben. Gleichzeitig hat er sich durch diese einschneidende Erfahrung stark verändert.

Aus der reinen Profitorientierung ist eine menschliche Nähe zu seinen Kunden und Mitstreitern geworden. Ein starker Film mit Tom Cruise, Renée Zellweger und Cuba Gooding junior.

Nach dem Ansehen des Films geht es einem gleich besser, die Motivation steigt und man ist bereit „Bäume auszureißen“. Der Film spielt im Leistungssportmilieu und ist äußerst humorvoll gemacht! Mein Tipp: Ausleihen und ansehen!

Alles Gute zum Neuen Jahr wünscht

Ihr Jobtrainer Reinhard Kröger

Kreative Ideen gefragt: Auch so kann man einen Job finden!

Ich bin immer wieder erfreut, wenn ich sehe, dass Menschen außergewöhnliche Ideen entwickeln, und sich mit Nachdruck um einen Job bemühen. Die Australierin Kerry aus Berlin hatte so eine Idee:

Ihre Aufenthaltserlaubnis lief bald ab und sie brauchte dringend einen Job: Also ließ sie ein Plakat gestalten, mietete Plakatwände an zwei Berliner U-Bahnhöfen und fertigte ein Blog dazu an. Zwei Wochen hing das Plakat an zentraler Stelle – dafür investierte sie die letzten hundert Euro, die sie gespart hatte.
Nun ist Kerry in ganz Deutschland bekannt, unter anderem durch einen Artikel in der taz, einen Beitrag in DRadio Wissen, ein Video auf vimeo.com und natürlich durch den Beitrag in diesem Blog ;-).  Sie ist nun wesentlich bekannter, als sie durch Bewerbungen schreiben jemals geworden wäre und hat durch diese Aktion mittlerweile einen Job gefunden! Gerade wartet sie noch auf ihre Arbeitserlaubnis.

Was braucht man für so eine Aktion? Eine Portion Mut, Freunde, die einem helfen und den Willen, auf sich aufmerksam zu machen.